Rosmarin-Schinken-Windbeutel

Heute habe ich zum ersten Mal Brandteig ausprobiert – und da ich kein Fan von supersahnigen Windbeuteln bin, sollte es doch lieber etwas deftiges werden. Also habe ich mal deftige Windbeutelchen gemacht. Da unsere Rollenspielrunde nur in kleiner Besetzung da war, habe ich ein kleinere Menge gemacht. Da sich die Windbeutel aber prima mit Umluft backen lassen, kann man die Menge auch leicht vervielfältigen.

Auch habe ich gelernt, dass man den Brandteig auch gut mit Dinkelmehl machen kann – mir war das Weizenmehl ausgegangen (ich glaube, das gab es bisher noch nie)

Deftige Windbeutel
Deftige Windbeutel

 

Zutaten (ca. 18 Stück)

  • 125 ml. Wasser
  • 1/4 TL Salz
  • 50g. Butter
  • 75g. Dinkelmehl (Weizen geht natürlich auch)
  • 2 Eier
  • 40g. Schinkenspeck, fein gewürfelt
  • 2 Zweige Rosmarin, fein gehackt
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Das gesalzene Wasser zusammen mit der Butter zum Kochen bringen. Wenn es kocht alles Mehl auf einmal hinzufügen und mit einem Kochlöffel kräftig rühren. Wenn sich der Teig sich vom Topfboden löst und ein großer Klumpen ist, wird er in ein Rührschüssel umgefüllt. Nach und nach die Eier hinzugeben, bis der Teig glänzend und geschmeidig ist. Jetzt die restlichen Zutaten (Rosmarin, Schinken, Parmesan) hinzufügen und gut durchrühren.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln ca. 18 kleine Häufchen auf dem Backpapier verteilen. Etwas Platz zwischen den einzelnen Häufchen lassen.

Auf mittlerer Schiene ca. 15-17 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech abkühlen lassen.

Ein Kommentar zu „Rosmarin-Schinken-Windbeutel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s